Sonntag, 29. April 2012

Neues Glück, ist anders....

Diese Pause vom Taxifahren, bekommt mir derzeit richtig gut.
Nun mußte ich heute Stammgäste in die Lüneburger Heide fahren. Meine neue Firma hat hin und her organisiert. Das Problem ist, das dort alle Taxifahrer als Alleinfahrer tätig sind und " ihr " Taxi nicht abgeben möchten.
Ich mußte mit einem Opel Vivara, sprich mit einem BTW, diese Tour fahren.
Der ist noch größer, als ein VW T5.
Schön mit Schaltgetriebe, aber das machte mir keine Schwierigkeiten bezüglich Bedienung. Ich bin viele Jahre nicht mehr mit Schaltung gefahren, aber das scheint man nicht zu verlernen. Ich war erstaunt, nur war die Schaltung schwergängig.
Auf dem Rückweg gab ich Gas und das Ding lief sogar 190 Km/h, lt. Tacho.
Da Ferien sind, war ein extremer Stau hinter dem Maschener Kreuz. Ich kuppelte aus und wollte dann im ersten Gang anfahren. Ich bekam den Gang nicht rein und die Kupplung konnte ich ohne Wiederstand durchtreten.
Wahnblinker angeschaltet und den Chef der Firma angerufen. Mailbox....draufgesprochen, ohne Reaktion bis jetzt.
Polizei angerufen und ein netter Polizeibeamter sagte: Anschnallen, ich schicke ein Peterwagen zur Absicherung und einen Abschleppwagen.
5 Minuten später, nachdem etliche Autofahrer gehupt haben ( hauptsächlich Frauen, was für selten dämliche Deppen ), startete ich den Motor erneut. Das Rote ( ! ), was auch immer es bedeutet, leuchtete nicht mehr. Ich konnte einen Gang einlegen, wenn auch schwer. Ich rief die Polizei an und der selbe nette Beamte war am Telefon. Ich schilderte die Situation und sagte: Bitte alles abblasen, aber es könnte sein, das es bald erneut der Fall ist, da ich nur schwer schalten kann.
Ich war fix und fertig.
Nicht nur, das ich vorher viele Taschen usw. tragen mußte, die Situation trieb mir den Schweiß auf die Stirn.
Der Stau hat mich alle Nerven gekostet und ich habe gebetet, das ich dann doch bitte nach Hamburg komme. Ich habe es geschafft und sollte dann ein Taxi übernehmen. Neue E Klasse Kombi, sprich genau das Taxi, was ich die Tage neu bekommen soll.
Ich stellte den Opel ab und bestieg das Taxi. Knöpfe ohne Ende, die ich nicht verstanden habe. Am Flughafen, sprach ich einen Kollegen an: Kannst Du mir sagen, wie ich das Dachschild einschalte ? Er war sehr hilfreich, nur funktionierte es nicht ( über den Computer ).
Solange es hell ist, ist es eh nicht wichtig.
Störung Dachschild stand dann dort.
Ich war dann nach ca. einer Stunde erster und die Fahrgäste wollten die Auskunft, was eine 100 Km Tour kostet. Ich rechnete im Handy 141,50 Euro aus. Ok und ab nach...keine Ahnung, war hinter Soltau. 141,00 Euro auf der Uhr, nette Unterhaltung und ich soll eine Quittung über 150 Euro ausstellen, sprich 9 Euro Tip.
Nächste Tour, ging nach Wentorf für 43 Euro, machen sie mal 50 Euro.
Doch neue Firma, neues Glück ?
Neue E Klasse Kombi...was für ein Wagen. Ich spüre meinen Hintern kaum, der ist wie gelähmt. Was für Sitze bauen die bitte in die Wagen ? Der Touran hatte tolle Sitze, aber die E Klasse ist steinhart. 90000 KM hat das Taxi drauf und ein dicker Riß ist im Sitz.
Kaum Ablagemöglichkeiten... Meine Cola light passte immer ins Türfach, da passt nichts. Wohin mit dem Wechselgeld usw..
10000 Euro teurer, als ein Touran, aber taugt als Taxi nichts. Optisch schön, aber das war es auch schon. Erst mußte ich meine Geldbörse aus meiner Hose entnehmen, da diese drückte.
Es wurde aber nicht besser, denn die Sitze sind völlig daneben.
Nunja, jetzt Urlaub ( Center Parcs ) und dann eine neue E Klasse Kombi als Taxi.
Ich will einen Touran....
Nun wird hier einige Tage Ruhe sein. Sollte ein Unternehmer mit einem Touran mitlesen, dann bitte melden.
Lieber einen alten Touran, als eine E Klasse. Die spinnen bei Daimler, ich kann hier kaum ohne Schmerzen sitzen.
6 Stunden gefahren und solche Schmerzen, wie ist es bei 12 Stunden ?
Da war ja der Opel 100 mal bequemer.
Coming soon.

Kommentare:

  1. Das Problem mit den Sitzen ist sicher ein Einzelfall. Ich empfinde eher umgekehrt die Sitze im Touran als sehr hart, in meiner E-Klasse sitze ich perfekt. Auch nach 10 Stunden.

    AntwortenLöschen
  2. Mercedes-Sitze und Sitzposition sind im Touran tausendmal besser als in irgendeiner E-Klasse. Der 210 war noch der Beste von allen. Aber nichts geht über Touran. VW ist zwar technisch noch etwas klapperig, aber Ergonomie ist dort wesentlich besser, die Fahrgäste sind immer wieder positiv überrascht über das Platzangebot vorne als auch hinten.

    AntwortenLöschen