Dienstag, 26. Februar 2013

Die ersten Schrammen

Wie alt ist mein Taxi jetzt ? Es müßten ca. 4 Monate sein, genau habe ich es jetzt nicht im Kopf.
Ich war immer sehr vorsichtig und ich möchte den Wagen noch lange unbeschadet fahren.
Das Taxi von Kollege Bernd, ist jetzt 2 Jahre alt geworden und leidet an einer Beulenpest.
Eine Schneelawine ( sagt Bernd ), hat die Motorhaube und das Dach beschädigt. Einen Poller und einen Radfahrer hat er dann noch umgefahren. Wer weiß was noch...
Die Taxenbetriebe reparieren solche Dinge natürlich nicht und da sind alle Unternehmer gleich.
Es macht nur keine Freude damit zu fahren.
Bei meinem Touran, war nach ein paar Wochen eine Beule in der Tür und ich wußte welches Auto neben mir stand. Die rote Lackfarbe bestätigte es und ich zeigte es bei der Polizei an.
Die Beule wurde nie repariert und jeder Fahrgast sah diese beim einsteigen.
Ich habe schon überlegt diese auf meine Kosten reparieren zu lassen.
Ich habe keine Ahnung, ob meine ex Chefin das Geld kassiert hat.
Ich hatte eine Tour zum Steindamm und wollte mich dann am Hauptbahnhof bereitstellen.
Gegenüber ist auch ein Taxiposten und der wurde gerade leer. Dort standen 2 Taxen, aber diese hatten gerade Fahrgäste bekommen.
Was für ein Glück, dachte ich mir und ich fuhr auf den Posten. Drüben am Hauptbahnhof lief es sehr gut und ich fragte mich langsam, ob es wirklich Glück ist, dort als erstes Taxi zu stehen.
Hinter mir waren innerhalb von 2 Minuten 5 Taxen, somit kann der Posten nicht völlig verkehrt sein.
Nach 15 Minuten kam ein Mann....wie soll ich ihn beschreiben ? Mind. 150 KG bringt er auf die Waage.
Er stieg ein und machte die Tür zu. Dabei war ein sehr unschönes Geräusch zu vernehmen, denn die Tür schleifte den Bürgersteig entlang. Dank seines Gewichts, neigte sich das Taxi extrem weit nach rechts. " Entschuldigung ", mehr kam nicht.
Vielleicht war er es gewohnt, nur dann hätte er mich bitten können, dass ich etwas nach links vorfahre.
Wir konnten nicht losfahren, da er ewig brauchte um sich anzuschnallen. Der hatte einen Bauch....unglaublich.
Er wollte zu einer Kino Premiere und diese soll in der Lufthansa Werft stattfinden.
Ich konnte mir das nicht wirklich vorstellen, aber da dort extrem viel los war, stimmt es offensichtlich.
Natürlich fuhr ich dann zum Flughafen ( 2 Km Entfernung ).
Ich betrachtete den Schaden und war etwas geschockt. Auf rund 5 cm ist der Lack vollständig abgekratzt.
Es sieht niemand, da es die Unterseite der Beifahrertür ist, nur wenn es jetzt rostet ?
Dienstags kann man vergessen am Flughafen und ich mußte über 2 Stunden warten. Eine junges Paar stieg ein und diese brachten mir eine 18,90 Euro Tour ( Machen sie mal 19 Euro ).
Die junge Frau verabschiedete sich freundlich, was ich nie begreifen werde.
Es kommt extrem oft vor, nur man sieht sich doch am Kofferraum erneut. Danach kann man sich doch verabschieden, warum beim aussteigen im Taxi ?
Oft ist es dann eine doppelte Verabschiedung, die überflüssig ist.
Dann passierte es: Der junge Mann nahm seinen Rucksack, der auf den 2 Koffern lag. Ich nahm mir einen Koffer und lud diesen aus. Die Frau drängelte mich weg und zog den zweiten heraus. Dabei hat sie einen dicken schwarzen Streifen in den Lack gehauen. Ich war so sauer, aber was soll man machen ? Sie anbrüllen, oder anzeigen wg. Sachbeschädigung ?
Wie kann man nur so blöd sein, naja sie war blond und fragte mich auch nur über das Wetter aus.
Ich habe eben schon Polierpaste herausgelegt und hoffe, dass ich es morgen einigermaßen unsichtbar machen kann.
2 solche Lackbeschädigungen von Fahrgästen an einem Tag, finde ich schon sehr merkwürdig.
Wenn mir das Taxi gehören würde, dann hätte ich den großen Otto gemacht.
Morgen den Lack abschleifen, ist dann doch nur eine Notlösung und der Restlack wird dünner.
Es ist erst 22.55 Uhr, aber es hat mich heute aufgeregt. Ich bin müde und werde mal recht früh morgen angreifen.


Kommentare: