Samstag, 16. März 2013

Finger gebrochen ?

Ich war ein paar Tage nicht online, da ich einfach keine Lust hatte.
Das kommt in letzter Zeit öffters vor, warum auch immer.
Ich habe auch keine Lust mehr irgendwelche Spiele zu spielen, dabei war ich damals fast spielsüchtig.
Stundenlang Command  & Conquer habe ich gespielt und meine Exfrau damit in den Wahnsinn getrieben. Tja, hätte sie mal etwas gewartet. ;-)
Vielleicht bin ich jetzt TV süchtig, denn ich sitze jetzt gern mit Tee vorm Flimmerkasten nach Feierabend.
Ich bin am überlegen, ob ich umbaue hier, denn der PC steht im Flur.
Tv schauen und Internet, dass müßte doch auch möglich sein.
Nunja, also nicht wundern, wenn ich wenig schreibe derzeit.
Ich habe eben die Abrechnung gemacht für die letzten 15 Tage und war überrascht. Absoluter Rekordumsatz in der Tagschicht. Ok, ich fahre nicht wirklich Tagschicht, da ich eher am späten Vormittag anfange und spät Feierabend mache. Nur solche Umsätze hatte ich zuletzt mit Funk zu Nachtschichtzeiten.
Die Schulferien sind eher negativ, doch die Internorga hat viel Umsatz gebracht.
Der Montag war der Hammer, denn die Messebesucher sind mir vors Taxi gesprungen. Bis zum Taxiposten kam ich nie.
Die Touren allerdings waren alle absoluter Mist, sprich 7 bis 10 Euro. Ständig durch den Innenstadt Stau zu den Hotels. Ich kam nicht zum Flughafen und nicht einmal zum Hauptbahnhof.
Besonders schön: Die Fahrgäste steigen ein, meckern das sie so lange auf ein Taxi warten mußten, dann meckern sie über den Stau und geben dann wenig bis kein Trinkgeld.
Das war unter Kollegen gestern am Flughafen auch oft das Thema. Viele sagten dann, dass gebe ich mir nicht mehr. Dachschild ausschalten, Türen verriegeln und ab zum Flughafen.
Man bekommt einfach kein Geld auf die Uhr, wenn man nur im Stau rumsteht. Nur denke ich dann immer die armen Fahrgäste, die lange warten müssen bei der Kälte.
Dabei sind die alle reicher als ich.
Nun muß ich mich kürzer fassen, denn ich habe Schmerzen in der linken Hand und die machen sich gerade extrem bemerkbar.
Dazu gleich mehr.
Von einer Tour muß ich unbedingt berichten: Vorgestern lief es richtig schlecht an, denn ich bekam nur Touren nach Eppendorf. Immer schön mit viel Gepäck und Kindern, womit man mit einem Kombi leider rechnen muß.
Es stieg ein Herr ein, der nur eine kleine Tasche mitführte und er wollte nach Volksdorf. Die Nase trug er sehr hoch, aber das bin ich ja gewöhnt.
Sitz vorschieben und Fahranweisung, sprich über Nebenstrassen. Die Strecke ist ca. 2 Euro günstiger, aber extrem nervig zu fahren. Derzeit extrem, da diese Eispisten sind.
Egal, denn eine 30 Euro Tour bringt mehr als 2 mal nach Eppendorf zu fahren.
Sein Handy klingelt und es ist seine Frau. " Ja Schatz, ich sitze schon im Taxi und bin in ca. 20 Minuten da. "
Sein Handy klingelt sofort erneut. " Na duuuuu...... ja, es war traumhaft ( seine Stimme veränderte sich sehr kindlich ). " " Ach du bist schon zu Hause ? " " Ich freue mich auch noch mal deine Stimme zu hören. " Mir war klar, was sie vorher gesagt hat.
" Wir haben noch ca. 10 Minuten. " Laber, Schleim usw..
" Ich freue mich auch auf Montag. " Dann der Hammer: " Die Kinder sind spätestens in 2 Jahren aus dem Haus. "
Ich bekomme nicht mehr alles zusammen, aber zu 100 % telefonierte er gerade mit seiner Liebhaberin, die wohl in der gleichen Firma tätig ist und mit ihm auf Geschäftsreise war.
Wir kamen an einem Luxushaus an und er gab kein Trinkgeld.
Seine Frau stand in der geöffneten Tür und freute sich offensichtlich.
Der Mann hatte etwa mein Alter ( 46 ) und die Ehefrau schaute recht nett aus.
Wie gern hätte ich ihr zugerufen: Ihr Mann ist ein Geizkragen und betrügt sie.
Taxifahrer unterliegen nicht der Schweigepflicht.
Die arme / reiche Frau....
Nun zur letzten Schicht, auch wenn mir noch einige Geschichten der letzten Tage jetzt einfallen.
Ich stand neben meinem Taxi und klönte mit einem Kollegen. Das Taxi hinter mir hupte kurz und das mit Recht. Ich habe nicht gesehen, dass ich dran war mit dem Aufziehen zum Terminal.
Hektisch wollte ich die Tür öffnen, was man normal mit 4 Fingern macht und den Daumen halt nach unten.
Mein Ringfinger der linken Hand, war aus mir unbegreiflichen Gründen vor der Türklinke.
Sprich, ich habe die Tür mit 3 Fingern geöffnet und dabei den Ringfinger gegen den Griff gedrückt.
Ich meine wie lange dauert es ? Eine Sekunde ? 
Man kann es wohl kaum noch zählen, wie oft ich die Tür vom Taxi schon geöffnet habe, allerdings so noch nie.
Warum war der Ringfinger abgeknickt ?
Ein stechender Schmerz folgte, aber ich hatte keine Zeit, denn ich mußte sofort aufziehen.
Ich konnte das Lenkrad kaum umgreifen und eine Faust ist nicht möglich. Der Schmerz zieht sich bis zur Mitte der Hand und dies ist auch jetzt noch so.
Den Ringfinger kann ich nicht bewegen, ob der gebrochen ist ?
Er bewegt sich etwas, wenn ich die anderen Finger bewege. Da ich eh nur mit den Zeigefingern tippe, stört nur die Bewegung der Hand, da ich doch recht schnell tippen kann.
Da waren noch ein paar Urlauber Flieger nach 23 Uhr ( Malle und Furte ) und dann hatte ich noch 2 Winker. Es ist nach 2 Uhr, jetzt noch ins Krankenhaus, dazu habe ich keine Lust mehr.
Ich muß heute früh zur Abrechnung in die Firma und ich hoffe, dass ich jetzt schlafen kann mit den Schmerzen.


Kommentare: