Donnerstag, 19. Januar 2012

Eine schöne Schicht

Endlich macht es wieder etwas Freude zu fahren. Wartezeiten von 32 Minuten bis 54 Minuten am Flughafen, das war lange nicht der Fall. Ich stoppe immer meine Wartezeit, früher mit Stoppuhr und jetzt mit dem Funkgerät. Ein Kollege fragt mich dann oft, na wie lange stehen wir schon ? Es waren normale Touren und ein recht guter Umsatz für einen Mittwoch im Januar. Plötzlich scheinen die Leute wieder Geld zu haben, was man auch an den Geldscheinen merkte. 5 mal wurde mit einem 50 Euro Schein gezahlt und ich mußte 3 mal zur Tankstelle zum Geldwechseln fahren. Immer etwas nervig, denn ich kaufe immer etwas. Ich traue mich nicht ums Geldwechseln zu betteln. Mal tanke ich für eine kleine Summe, mal Zigaretten und mal Süßigkeiten.
Die Fahrgäste waren auch alle recht gut gelaunt und ich mußte mir von einer Frau das anhören: " Das war eine sehr angenehme Fahrt mit ihnen ". Soetwas höre ich sehr gern und in Verbindung mit 4 Euro Trinkgeld besonders gern. Ich stand kurz vorm Flughafen und bekomme einen Raumauftrag. Die mag ich nicht, da es immer einen langen Anfahrtsweg bedeutet. Naja, 2,3 Kilometer geht noch. Eine Kneipe Spreenende und eine recht primitiv sprechende Frau sagte, ich komme gleich. Sie kam und sagte zur Isestrasse. Sie wollte ein Gespräch und legte sofort los, das es bei dem Wetter wohl gut läuft. Ich sagte ja heute ok, aber ansonsten läuft im Januar nichts bisher. Ich sagte, aber nur noch 3 Tage, dann bin ich im Urlaub und dann ist es mir egal. Sie erzählte, sie sei die Tochter eines Unternehmers Koslowski Autozubehör und Spedition war angeblich auch in Ihrer Familie. Goldener Löffel im Hintern hat sie ein paar mal gesagt, aber sie sei noch nie im Ausland gewesen. Sie ist jetzt Führungskraft in der Endo Klinik und hätte keine Zeit für Urlaub, so gern sie auch will. Sie träumt von Ägypten, wo ich schon 2 mal war. Ich habe ihr einiges über Egypt erklärt und sie sagte, ich muß mir dann mal die Zeit nehmen. Am Geld würde es nicht mangeln. Sie hat sich bedankt und 5 Euro Trinkgeld gegeben, was will man mehr ? Sie war hübsch, nur ihre primitive Redensart und ihre Alk Fahne haben gestört. So, noch 3 Tage und die bitte genauso schön wie heute, dann kann der Urlaub kommen.

Kommentare:

  1. Überall das gleiche. Ich weiß seit Tagen nicht mehr, was ich schreiben soll. Erst gestern gab´s dann mal wieder eine Fahrt zum Nachdenken.
    Schönen Urlaub wünsche ich!

    AntwortenLöschen
  2. Nanu,bei dem Sauwetter hier läuft es prächtig. Vielen Dank, den werde ich haben. Gruß

    AntwortenLöschen