Sonntag, 1. Juli 2012

Mercedes gute Auto

Nun war mal wieder Samstag und ein Kollege hat dann immer frei. Ich schnappte mir nach den Dialyse Touren sein Taxi.
Seit 4 Uhr wach und nun bis 23 Uhr Taxi fahren aber gut, dass ich 3 Stunden Pause hatte und in diesen geschlafen habe.
Sofort fuhr ich natürlich viel zu schnell, da die Umstellung Dacia zu E Klasse, dann doch extrem ist.
Unterwegs wurde ich von einem VW Phaeton überholt...mein Chef. An einer Ampel sagte er, das Auto kenne ich doch und fragte mich, ob ich 2 Wochen Taxi fahren möchte ? Was für eine Frage...nö, ich stehe lieber um 4 Uhr auf und fahre Dialyse Patienten. Das habe ich natürlich nicht gesagt, sondern mich gefreut. Da geht wohl ein Fahrer die Tage in den Urlaub und ich bekomme sein Taxi.
Am Flughafen dann sagte ein Kollege, das kannst Du heute hier vergessen. Es sind Ferien, da läuft nichts. Ich sagte, was soll ich machen ? Ich kann doch eh nur Samstags fahren und es ist Extrageld.
Ich habe mir gestern ein neues Hemd gekauft, das sprach mich an, da ich gerade ein rotes Hemd entsorgt habe. Auf dem Hemd steht die Jahreszahl 1994 und das war ein sehr schönes Jahr für mich.
Da spricht mich ein südländischer Taxifahrer am Flieger an und meinte, gutes Hemd ich habe auch gekauft 4 Stück. Ich Größe 4 mal XL, was deine Hemd ? Ich sagte Größe L.
Er suchte das Gespräch, aber ich habe einfach keine Lust mich in Türkdeutsch zu unterhalten. Ich mußte dann leider zur Toilette.
Passend war dann die Tour, denn eine südländische Familie waren meine Fahrgäste. Diese mitsamt 5 Luftballons. 2 davon zerplatzten bei der Tour, was ich sehr unwitzig fand. Man erschreckt sich halt, aber was solls, es sind Kinder.
Zum Born, war das Fahrziel und aus Erfahrung ist mir die Gegend bekannt. Eine Straße zum Born gibt es nicht. Bornheide usw. heißen die Straßen dort.
Eine schreckliche Gegend, aber das muß halt jeder selbst wissen.
Es gibt Leute die lieben Langenhorn, Poppenbüttel, Eppendorf usw.. Eppendorf: Alles alte Häuser mit hohen Decken ( Heizkosten... ), keine Parkplätze, da alte Häuser, extrem hohe Mieten und schlechte Einkaufsmöglichkeiten.
Ich glaube bei vielen Menschen ist es die Heimat, die sie nicht verlassen wollen. Man könnte mir eine Wohnung dort schenken und ich würde nicht dahin ziehen. Ich wohne weder in Barmbek ( damalige Massenabferkelungsanstalt Finkenau ), noch in Wandsbek ( Pupertätskriesenzeit ).
Da wird verteidigt ohne Ende, wenn man etwas negatives bringt.
Da habe ich mal in Eppendorf bemerkt, 15 Fahrräder vor Ihrer Haustür, das habe ich auch noch nie gesehen.
Ja, hier wohnen gebildete Menschen und viele Studenten...kein Trinkgeld natürlich.
Dabei war es nur eine Feststellung und kein Angriff.
Zurück zur Born Tour: Es wurde viel auf türkisch gesprochen, aber auch ich wurde vom Familienvater mehrmals angesprochen. Ich sollte eine andere Strecke fahren, sprich Ring 2 und dann über Nedderfeld usw.. Ok, wenn die Fahrgäste Umwege wünschen bitte, was soll man da den Klugscheißer spielen ?
" Ist neue Mercedes " ? Nein, der ist schon 1,5 Jahre alt. " Ist aber neue Modell " ? Ja, das ist die derzeitige E Klasse. " Ah E Klasse gute Auto, meine Schwager hat gekauft neue Auto gestern, ist Mercedes Sprinter ".
Ich war am überlegen, was ich darauf antworten sollte, aber er legte sofort nach.
" Du kennen Mercedes Sprinter " ? Ich sagte, ja natürlich.
Der Mann war nicht zu halten, das ging dann weiter, von wegen der Sprinter ist dann doch nicht neu und Baujahr 2009. " Das aber immer noch gleiche Modell " usw.. Sehr interessant und selten habe ich so ein spannendes Gespräch erlebt.
Kurz vorm Ziel dann: " Euro Scheiße, früher 100 DM Einkaufwagen voll, heute 50 Euro 2 Tüten ".
Damit hat er natürlich nicht unrecht, nur wenn er schon so viele Jahre hier lebt, warum ist er nach so vielen Jahren der deutschen Sprache nicht mächtig ???
Schön, wenn die Kinder dann in die Schule kommen und von Haus aus so sprechen. Die armen Lehrer haben dann viel Spaß.
Am Zielort dann 28,80 Euro auf dem Wecker. Er gibt mit 30 Euro und steigt aus. Gepäck ausgeladen und er sagt: " Wo meine Geld " ? Ich übergab ihm dann die 1,20 Euro.




1 Kommentar:

  1. Er sagt:"Wo meine Geld?"
    Ich sage: "In meiner Tasche!"

    AntwortenLöschen