Samstag, 28. Juli 2012

Nervige Radler

Die Verkehrmeldungen waren schlimm gestern, z.B. : Rechnen sie mit 1,5 Stunden Wartezeit vorm Elbtunnel.
Es ist immer schön, wenn man am Flughafen eine Tour nach Finkenwerder bekommt ( meist Airbus ).
Gestern hat sich auf sicher kein Taxifahrer darüber gefreut, denn in der Gegenrichtung sah es nicht anders aus.
Bettenwechsel, oder warum ist es immer am Freitag so voll ?
Ich hatte heute nur 11 Touren und 117 Euro Umsatz, dass ist mangelhaft. Allerdings mußte ich Mittags zu Hause sein, da der Rauchmelder Mensch kam. Dieser kommt jedes Jahr, obwohl die Batterie 5 Jahre lang hält.
Ich stehe an erster Position und ein ausländisches Paar breitete auf meinem Kofferraum einen Stadtplan aus.
" Wir wollen da ".
Er zeigte auf die Mönckebergstr..
Ich versuchte zu erklären, das diese genau auf der anderen Seite vom Bahnhof ist.
Es gelang mir nicht und die Frau stieg dabei einfach ein.
4,70 Euro bekam ich genau abgezählt.
Touris sind unser Geschäft und man muß es halt ertragen.
Das ich dadurch einen Stundenlohn von 2 Euro habe, darüber wird nicht nachgedacht.
Was war das denn ?




Die Radler haben die Innenstadt lahm gelegt.
Muß das am Freitag sein ?
Ich bekam eine Tour zur Reeperbahn, nur kam ich dank der Radler dort nicht hin.
Stau ohne Ende und der Sinn der Pedaltreter, war nicht ersichtlich.
Es erfreute mich etwas, das gerade ein kleines Gewitter kam. Mit Radfahrern stehe ich eh auf Kriegsfuß.
Was die sich teilweise leisten, ist unglaublich. Bei Rot zu fahren, ist noch das geringste Übel.
Lustig teilweise die Fragerei am Posten. " Kennen sie sich hier aus " ? Nein, ich bin Taxifahrer sollte ich mal antworten.
Ein junges Paar sagt: " Wir haben noch Zeit, bis unserer Zug fährt und wir wollen chinesisch Essen gehen.".
Ich sagte: Schauen sie mal dort, der erste Laden in der Wandelhalle ist ein Chinese, desweiteren ist einer in der Wandelhalle und wenn sie mal genau hinter mich schauen, was sehen sie da ?
" Oh, ja ".
Man sollte Geld für solche Auskünfte nehmen.
Leuchtene China Lampen und Schriftzug, so blind kann man doch nicht sein.
3 junge Leute wollen zur Reeperbahn und fragen nach dem Fahrpreis zur 99 Cent Bar.
Ich sagte ca. 10 Euro.
Das ist zu teuer, kann man da nicht einen Festpreis vereinbaren ?
Ich sagte ja natürlich 20 Euro.
Nö, dann gehen wir zu Fuß. Wie müssen wir dann gehen ?
Ich zeigte, in die Richtung. 
Können sie das nicht genauer erklären ?
Ich sagte nein, wie komme ich dazu ?
Es nervt teilweise wirklich, denn ich will Geld verdienen und bin keine kostenlose Auskunft.
Taxifahrer sind nicht zum Spaß auf der Straße.
Nun könnte ich heute mit Bernds Taxi am Flughafen fahren, aber das mache ich mal nicht.
Ich versuche es am Samstag am Hauptbahnhof, wenn nichts läuft, Bernds Schlüssel habe ich noch.
Das Ipod liegt noch immer im Taxi. Da muß man eine Geheimzahl eingeben, mehr konnte ich mit dem Ding nicht machen.
Ich werde mal Taxi Hamburg anrufen und es melden.

Kommentare:

  1. Man sollte ein Buch heraus bringen - nur mit dummen Fragen, die man als Taxifahrer gestellt bekommt..--))

    Demos und sonstige Veranstaltungen, die einen Teil der Stadt lahm legen, werden immer zur Unzeit abgehalten. Wer auch immer diese genehmigt, er sollte selbst mal die Folgen erleben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben Freitags um spätestens 14 Uhr frei, somit nicht möglich.

      Löschen
  2. "Ein junges Paar sagt: " Wir haben noch Zeit, bis unserer Zug fährt und wir wollen chinesisch Essen gehen.". usw.

    Selber schuld. Die richtige Antwort wäre gewesen: "Oh, ja, kein Problem, ich kenne da einen super Chinesen in Duvenstedt." Und ab die Post.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, so in der Art hab ich auch mal einen Taxifahrer gefordert, allerdings auch mit nem echten Fahrtwunsch- von der Bundeswehrkaserne (Gelöbnisfeier) mit $Familienmitglied (schlecht zu Fuß) in den Ort, "wir wollen $örtlicheSpezialität essen gehen, können Sie uns da ein Restaurant empfehlen?" Der Fahrer hat zu dem Zweck eigens bei der Zentrale rückgefragt und wir waren mit dem Ergebnis damals sehr zufrieden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lasse ich mich auch gern fordern, wenn es um eine Tour geht.

      Löschen